Hackathon im November

InnovateTheAlps!


Wir freuen uns im November bei uns ein Hackathon, organisiert von den Alpioneers, begüßen zu dürfen.

"InnovateTheAlps": Herausforderungen im Alpenraum gemeinsam lösen 

Stipendiat*innen der Bayerischen Elite-Akademie haben das Projekt „InnovateTheAlps“ ins Leben gerufen. Magdalena Daxenberger (TH Rosenheim), Maxim Frenkel (HS München) und Luis Hopf (TU München) teilen eine Leidenschaft für Unternehmertum, Innovation und Bergsport.

Am Hintersee bei Berchtesgaden organisieren die drei Studierenden nun vom 15. bis 17. November einen Hackathon. Die Veranstaltung dient als Plattform für engagierte Studierende und Unternehmen aus der Region. Gemeinsam sollen diese Lösungen für aktuelle Herausforderungen im Alpenraum entwickeln. An erster Stelle des Projekts stehe der Gedanke, gemeinsam etwas positiv in der Region zu bewegen, wie die Initiatoren erklären.

Daxenberger, Frenkel und Hopf suchen derzeit sowohl Studierende als auch Wirtschaftsvertreter*innen, die an dem Projekt teilnehmen wollen. Für Unterkunft und Verpflegung ist gesorgt, „InnovateTheAlps“ organisiert auch die Anreise.

Die Studierenden sollen sich im Rahmen des dreitägigen Events in Kleingruppen intensiv mit spezifischen Fragestellungen der beteiligten Unternehmen beschäftigen und innovative Lösungsansätze erarbeiten. Darüber hinaus können sich die Firmenvertreter*innen persönlich bei potentiellen Berufseinsteiger*innen vorstellen und sich mit anderen regionalen Unternehmen vernetzen. Die Teilnehmenden aus den Hochschulen erhalten vor Ort direkten Kontakt zu möglichen künftigen Arbeitgebern und können alltägliche Aufgabenstellungen der jeweiligen Unternehmen kennenlernen.

Weitere Informationen und Anmeldung auf: www.innovatethealps.com

 
nach oben